Tieftemperatur-Monitore
Unser PartnerCryoCon

Tieftemperatur-Monitore

Modell 12i, Modell 14i und Modell 18i von CryoCon

Wir bieten Tieftemperatur-Monitore mit acht, vier und zwei unabhängigen Multifunktions-Eingängen an, die Silizium- und GaAlAs-Dioden Sensoren, Platin-, CLTS- und Rhodium-Eisen-RTDs, Negativ-Temperaturkoeffizienten (NTC) -Widerstandssensoren und jeden anderen gebräuchlichen Tieftemperatur-Widerstands-Sensor unterstützen, Einschließlich eines optionalen Doppelthermoelement-Eingangs. Die Tieftemperatur-Monitore bieten eingebaute Sensorkalibrierkurven, die die meisten Standard-Tieftemperatursensoren unterstützen. Zusätzlich stehen acht benutzerdefinierte Kalibrierkurven für kundenspezifische oder kalibrierte Sensoren zur Verfügung. Jede Benutzerkurve kann bis zu 200 Einträge haben. Der Temperaturbereich ist abhängig von dem jeweiligen Sensortyp und reicht von 500 mK bis 1200 Kelvin. Der Controller bietet unterschiedliche Schnittstellen wie z.B. Ethernet, sowie optional GPIB und USB. LabView-Treiber stehen für alle Schnittstellen zur Verfügung.

Eigenschaften
  • Zwei, vier oder acht Multifunktions-Eingangskanälen
  • Unterstützt alle gängigen Temperatursensoren
  • Temperaturbereich von 1,0 K bis über 1500 K mit geeignetem Sensor
  • Kontinuierliche Datenerfassung in internem, nicht flüchtigen Speicher
  • Integrierter Web Server

Spezifikation

pdf
Temperature_Monitor_Selection_Guide_en.pdf
2.93 MB
Temperature monitor selection guide

Anwendungen

Industrielle Kontroll-Systeme
  • Modbus protocol directly interfaces to most industrial Programmable Logic Controllers (PLCs)
  • Flexible input power scheme with Power over Ethernet
  • Two high current relay outputs
  • Remote command language is SCPI compliant
Kryogen-freie Kryostate
  • Up to eight input channels
  • Two high-current relay outputs
Universelle Labor-Kryostate
  • Supports virtually every type of cryogenic temperature sensor
  • Ethernet connectivity for ease of remote control
  • Temperature activated relays and alarms
  • Instrument status and control via a standard web browser
Dezentralisierte Instrumente
  • Ethernet facilitates separation of instruments over great distances so the instrument can be moved closer to the temperature sensors
  • Many instruments can be connected to a single LAN
  • Power over Ethernet simplifies power distribution
Supraleitende Magnete
  • Robust support for the NTC temperature sensors that are commonly used in magnet systems
  • Internal data logging to NV memory records time stamped data and survives a power failure
Data Acquisition / Computer control
  • Secure Ethernet connection
  • Remote command language is SCPI compliant
  • LabView drivers for all remote interfaces

Downloads

Temperature monitor selection guide2
Temperature monitor selection guide2
Temperature monitor model 18i
Temperature monitor model 18i

Kontakt

Dr. Tobias Adler
Dr. Tobias Adler

Verwandte Produkte

Kryogene Temperatursensoren
Kryogene Temperatursensoren
Die Wahl des richtigen Temperatursensors ist essenziell für eine genaue und aussagekräftige Bestimmung von tiefen Temperaturen. Hierzu werden zu meist die folgenden Sensoren eingesetzt:
Kryogenes Zubehör
Kryogenes Zubehör
Heizer ermöglichen die aktive Temperaturkontrolle innerhalb eines Kryostaten. Sie funktionieren am besten in Kombination mit einem Temperaturkontroller von CryoCon. Um die Heizer und Sensoren zu ...

Kontakt

Quantum Design GmbH

Im Tiefen See 58
64293 Darmstadt
Germany

Telefon:+49 6151 8806-0
Fax:+49 6151 8806920
E-Mail:germany@qd-europe.com
Cookie Hinweis Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie unsere Dienste nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweise
Tobias AdlerProdukt Manager - Kryotechnologie & Materialwissenschaften
+49 6151 8806-479
adler@qd-europe.com