Mikroanalyse-Röntgenfenster für Anwendungen im Hochvakuum

AP Serie von Moxtek

AP-Fenster sind ideal geeignet für Anwendungen, die eine hohe Transmission energiearmer Röntgenstrahlen im Hochvakuum mit Differenzdruck und höchstmöglicher Vakuumdichte erfordern. AP-Fenster werden am häufigsten in Mikroanalyseanwendungen verwendet.

Sie haben über 10.000 Zyklen bei einem Differenzdruck von 1,2 atm überstanden.  Darüber hinaus sind diese Fenster seit über 15 Jahren erfolgreich in Kundeninstrumenten im Einsatz.

Mit AP-Fenstern können sehr leichte Elemente (z. B. Beryllium) erkannt und quantifiziert werden.

Fenster der AP5-Reihe verfügen über eine Stützstruktur auf Kohlenstoffbasis. Dies sorgt für einen deutlich höheren Akzeptanzwinkel, einen um bis zu 11 % höheren Raumwinkel und eine um bis zu 20 % höhere Transmission für höhere Gesamtzählraten.  AP5-Fenster können überall verwendet werden, wo AP3-Fenster im Einsatz sind.

Eigenschaften
  • Maximale Transmission von energiearmen Röntgenstrahlen
  • Ladungsverlust
  • UV-, IR- und VIS-Lichtunterdrückung
  • Korrosionsbeständige, hermetische Abdichtung
  • Hohe mechanische Festigkeit, langlebig
  • Hohe Röntgentransmission
  • Individuelle Geometrien möglich
  • Minimale spektrale Verschmutzung
  • Konsistente Transmission über das gesamte Fenster

Anwendungen

Downloads

AP3 Ultra-thin X-ray window
AP5 Ultra-thin X-ray window
Technical Note: Ultra-thin AP window mounts

Kontakt

Uwe Schmidt
Uwe Schmidt

Kontakt

Quantum Design GmbH

Im Tiefen See 58
64293 Darmstadt
Germany

Telefon:+49 6151 8806-0
Fax:+49 6151 8806920
E-Mail:germany@qd-europe.com
Uwe SchmidtProdukt Manager - Licht & Laser
+49 6151 8806-15
schmidt@qd-europe.com