Neu von CryoCon – Impedanzbrücke für kryogene Anwendungen

Der neue Temperaturkontroller Mo­del 54 von CryoCon kann nun auch zur Messung von Impedanz und Induktion bei tiefen Temperaturen ver­wendet werden. Zusätzlich besitzt er vier Ausgänge, die zur Tem­pe­raturkontrolle verwendet werden können.

Jeder der vier Eingangskanäle des Model 54 verwendet einen eigens von CryoCon gefertigten Sig­nal­verarbeitungschip, der die Im­pe­danz mittels einer speziel­len AC-Brücke misst. Hierbei werden fortschrittliche Signal­ver­ar­bei­tungs­­funktionen integriert und dadurch eine große Anzahl an analogen Schaltungen mit digitalen Algo­rithmen und höherer Präzision ersetzt.

Impedanz-Messungen in kryogenen Sys­temen benötigen oft eine gerin­ge Anregung und präzise Signal­er­fas­sung. Um dies zu implementieren verwendet das Model 54 einen differentiellen spannungsabhängigen Anregungsmodus gefolgt von einem zwei-phasigen Lock-in-Detektor.

Mehr zu kryogener Temperaturkontrolle

Contact

Register

Newsletter registration

Contact

Quantum Design Russia
Vavilova street 30,

119334 Moscow, Russia
 

Phone:+7 495 9381866
Phone & Fax:+7 495 9381907
E-mail:

academ@qd-europe.com

Cookie notice Cookies help us in providing our services. By using our services, you agree to the use of cookies. Privacy policy