Das TriLambda40™ – 13 nm Voxelgröße in einem Labor-CT-System

Sigray stellt mit dem TriLambda40™ das höchstauflösendste Computer­tomographiesystem der Welt – abseits der Synchrotronaufbauten – vor. Neben einer räumlichen Auflösung von bis zu 40 nm bietet das Tri­Lamb­da40™ noch die Möglichkeit verschie­dene Energielevels für die un­ter­schied­lichen experimentellen An­for­derun­gen zu wählen. Bis zu drei Ener­giestufen können in dem System vereint werden, wie z. B.:

  • 8 keV (für metallische Proben und Halbleitermaterialien)
  • 6,4 keV (für keramische Materialien)
  • 5,4 keV (für Gesteinsproben, eingefärbte Zellproben und Knochen)
  • 2,7 keV (für nicht eingefärbte Zellproben)

Das TriLambda40™ richtet sich gezielt an Forschungsgruppen, die ihre XRM-Experimente an einem Syn­chro­tron durchführen müssen und durch Wartezeiten auf Beamtime ein­ge­schränkt sind. Basierend auf der Entwicklung einer neuartigen Multi-Target Mikrofokus-Röntgenröhre und eigenentwickelten, speziellen Rönt­genoptiken erreicht das System eine Auflösung und Sensitivität, die mit Ergebnissen an einem Synchrotron vergleichbar sind. Die Abbildung oben gibt Ihnen einen Überblick über den internen Aufbau des Tri­Lamb­da40™-Systems.

Das TriLambda40™ bietet Ihnen folgende Spezifikationen

Auflösung40 nm
Voxelgröße13 nm
Field of View18 µm
Probengröße15-25 µm
KontrastmodusAbsorptions und Phasenkontrast
QuelleSigray Hochleistungs-Mikrofokus-Röntgenquelle
Target MaterialStandard: Cr (5,4 keV), Fe (6,4 keV) und Cu (8,0 keV),
weitere Materialien sind möglich
Leistung100 W

Mehr zu unseren Röntgen-Analysesystemen

Contact

Stephane Struyve
Stephane Struyve

Register

Newsletter registration

Contact

Quantum Design GmbH

Meerstraat 177
B-1852 Grimbergen
Belgium

Phone+32 230 84324
Mobil:+32 495 797175
E-mail:benelux@qd-europe.com
Stephane StruyveSales Manager
+32 2 3084324
stephane.struyve@qd-europe.com