Das erste PPMS-16 in Deutschland steht in Dresden

Das erste PPMS-16 in Deutschland

Seit Februar 2021 werden am Leibniz-Institut IFW in Dresden Messungen mit einem brandneuen Physical Property Measurement System PPMS-16 durchgeführt. Das PPMS-16 verfügt über einen leistungsstarken supraleitenden Magneten und kann Felder von bis zu 16 Tesla generieren. Zum Vergleich: Das magnetische Feld in Zentraleuropa hat ca. 5x10-7 Tesla und die stärksten Elektromagneten erzeugen Felder im Bereich 3 Tesla. Im Gegensatz zum weit verbreiteten PPMS-9 wurden bisher nur wenige PPMS-16 weltweit installiert; die meisten davon in China und den USA. Wir freuen uns sehr, dass das IFW das erste PPMS-16 in Deutschland gekauft hat. Das PPMS-16 am IFW wird genutzt, um mögliche Anwendungen für neue Materialien, die magnetische Phasenübergänge oder magnetische Wechselwirkungen zeigen, zu finden, zu untersuchen und zu verstehen. Es wird außerdem dabei helfen, Materialien zu analysieren, deren Eigenschaften sie in besonderer Weise auf magnetische Felder reagieren lassen, z. B. Supraleiter oder neuartige „Quanten-Materialien“. Dazu werden magnetische Messungen durchgeführt, sowie der elektrische und thermische Transport und die thermodynamischen Eigenschaften gemessen.

Über das IFW

Am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW) in Dresden arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure Hand in Hand. Gemeinsam untersuchen Sie die Physik und Chemie von Materialien, die für neuartige Anwendungen in Frage kommen. So treffen sich am IFW viele unterschiedliche Disziplinen, wie Experimentalphysik, Theoretische Festkörperphysik, Chemie, Materialwissenschaften und Elektrotechnik. Das IFW ist ein rechtlich unabhängiges, nicht-universitäres Forschungsinstitut und Mitglied der Leibniz-Gesellschaft.

Über das PPMS

Das Physical Property Measurement System PPMS von Quantum Design ist ein einzigartiges Laborgerät mit offener Architektur und variablem Temperaturbereich zum Durchführen einer Vielzahl von automatisierten Messungen. Die verfügbaren Messoptionen beinhalten alles, was an Hardware und Elektronik benötigt wird, um aussagekräftige und publizierfähige Daten zu erhalten. Es ermöglicht das Vermessen von Proben in starken Magnetfeldern und einem Temperaturbereich von 1,9 - 400 K.

Mehr über Systeme zur Messung physikalischer Eigenschaften

Ansprechpartner

Dr. Marc Kunzmann
Dr. Marc Kunzmann

Anmeldung

Newsletter Anmeldung

Kontakt

Quantum Design GmbH

Im Tiefen See 58
64293 Darmstadt
Germany

Telefon:+49 6151 8806-0
Fax:+49 6151 8806920
E-Mail:germany@qd-europe.com
Dr. Marc KunzmannProdukt Manager - Kryotechnologie & Materialwissenschaften
+49 6151 8806-46
E-Mail schreiben