Neu von CryoCon – Impedanzbrücke für kryogene Anwendungen

Der neue Temperaturkontroller Mo­del 54 von CryoCon kann nun auch zur Messung von Impedanz und Induktion bei tiefen Temperaturen ver­wendet werden. Zusätzlich besitzt er vier Ausgänge, die zur Tem­pe­raturkontrolle verwendet werden können.

Jeder der vier Eingangskanäle des Model 54 verwendet einen eigens von CryoCon gefertigten Sig­nal­verarbeitungschip, der die Im­pe­danz mittels einer speziel­len AC-Brücke misst. Hierbei werden fortschrittliche Signal­ver­ar­bei­tungs­­funktionen integriert und dadurch eine große Anzahl an analogen Schaltungen mit digitalen Algo­rithmen und höherer Präzision ersetzt.

Impedanz-Messungen in kryogenen Sys­temen benötigen oft eine gerin­ge Anregung und präzise Signal­er­fas­sung. Um dies zu implementieren verwendet das Model 54 einen differentiellen spannungsabhängigen Anregungsmodus gefolgt von einem zwei-phasigen Lock-in-Detektor.

Mehr zu kryogener Temperaturkontrolle

Ansprechpartner

Dr. Tobias Adler
Dr. Tobias Adler
Dr. Marc Kunzmann
Dr. Marc Kunzmann

Anmeldung

Newsletter Anmeldung

Kontakt

Quantum Design GmbH

Im Tiefen See 58
64293 Darmstadt
Germany

Telefon:+49 6151 8806-0
Fax:+49 6151 8806920
E-Mail:germany@qd-europe.com
Tobias AdlerProdukt Manager - Kryotechnologie & Materialwissenschaften
+49 6151 8806-479
adler@qd-europe.com

Marc KunzmannProdukt Manager - Kryotechnologie & Materialwissenschaften
+49 6151 8806-46
kunzmann@qd-europe.com